berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Bellermannstraße, Berlin-Wedding

Die Straße ist nach dem Theologen Christian Friedrich Bellermann benannt. Er wurde am 8. Juli 1793 in Erfurt geboren und ist am 24. März 1863 in Bonn gestorben. Zwischen 1834 und 1858 war er Pfarrer in der nahen St. Pauls Kirche.

Nähere Informationen: externer Link

Wohnhaus (2010) Bellermannstraße, Berlin-Wedding,
Wohnhaus (2010)
 Bellermannstraße, Berlin-Wedding,
Geborstener Ball (2010) Bellermannstraße, Berlin-Wedding,
Geborstener Ball (2010)
Die Straße gliedert sich in zwei Abschnitte. Der südliche Abschnitt endet an der Swinemünder Brücke und der Parkhauseinfahrt vom Gesundbrunnen-Center. Hier gibt es auch einen direkten Zugang zum S-Bahnhof Gesundbrunnen. Auf der Ostseite stehen Wohnblocks der 70er Jahre. Davor erinnert ein Denkmal mit einem geborstenen Fußball an den ehemaligen Standort des vereinseigenen Stadions von Hertha BSC. Da der Verein schon früher Geld brauchte verkaufte er sein Anwesen. Ein trauriges Überbleibsel ist seit über 30 Jahren eine Bauruine an der Ecke Jülicher Straße, Ecke Behmstraße.
Gute Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in der Badstraße, der Brunnenstraße und im Gesundbrunnen-Center. Der Mauerpark, der Volkspark Humboldthain und der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark geben Ihnen reichlich Gelegenheit zur Betätigung an der frischen Luft.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Gesundbrunnen
U-Bahn: Pankstraße oder Gesundbrunnen

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.