berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Karl-Wilker-Straße, Berlin-Rummelsburg

Namensgeber ist der Reformpädagoge Karl Wilker, der am 6. November 1885 in Osnabrück geboren wurde und am 23. Mai 1980 in Bad Carnberg gestorben ist. Er war von 1917 bis 1920 Leiter der Erziehungsanstalt in Lichtenberg.

Wohnen wo Andere früher inhaftiert waren. Aus der ehemaligen Erziehungsanstalt wurde zu DDR-Zeiten die Haftanstalt Rummelsburg. Die ehemaligen Gefangenenhäuser wurden zu attraktiven Wohnungen in ansprechender Umgebung umgebaut. Die Straße ist schmal und ruhig. Die Einkaufsmöglichkeiten sind eher dürftig, dafür entlohnt die wasserreiche Umgebung.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Rummelsburg
Tram 21

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.