berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Avenue Charles de Gaulle, Berlin-Wittenau

Die Straße ist nach dem General und französischen Ministerpräsidenten Charles de Gaulle benannt. Er wurde am 22. November 1890 in Lille geboren und ist am 9. November 1970 in Colombey-les-deux-Églises gestorben.

Nähere Informationen: externer Link

Wohnhaus (2010)
Wohnhaus (2010) Avenue Charles de Gaulle, Berlin-Wittenau,
 Avenue Charles de Gaulle, Berlin-Wittenau,
Einkaufszentrum (2010) Avenue Charles de Gaulle, Berlin-Wittenau,
Einkaufszentrum (2010)
Trostlose Aussicht (2010) Avenue Charles de Gaulle, Berlin-Wittenau,
Trostlose Aussicht (2010)
 Avenue Charles de Gaulle, Berlin-Wittenau,
Die größte Straße in der Cité Foch wurde als Unterkunft für Soldaten und Angehörige der französischen Schutzmacht erbaut. Hier befand sich das Casino, Einkaufsmöglichkeiten eine Kirche und Sozialeinrichtungen. Die großen Gemeinschaftsgebäude sind mit der Zeit Opfer des Vandalismus geworden. Die Wohnungen wurden nach der Wende ursprünglich für Bonner Beamte wieder hergerichtet, die wollten dort aber nicht wohnen. Jetzt können sich Normalbürger hier einmieten oder Wohnungen kaufen. Es gibt bescheidene Einkaufsmöglichkeiten im Quartier selbst. Die Verkehrsanbindung an die Innenstadt ist gut. Das nahe Tegeler Fließ mit seinen üppigen Naturflächen und der Steinbergpark geben Ihnen reichlich Gelegenheit zur Betätigung an der frischen Luft.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Waidmannslust

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.