berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Erich-Kästner-Straße, Berlin-Hellersdorf

Jelena-Šantić-Friedenspark, Landschaftspark Wuhletal, Hellersdorfer Corso

Die Straße ist nach dem Schriftsteller Erich Kästner benannt. Kästner wurde am 23. Februar 1899 in Dresden geboren. Während der nationalsozialistischen Regierung erhielt Kästner Schreibverbot, seine Werke durften nicht mehr veröffentlicht werden. Am 29. Juli 1974 ist er in München gestorben.

Nähere Informationen: externer Link

An der mit mäßigem Verkehr belasteten Wohnstraße stehen überwiegend Plattenbauten aus der DDR-Zeit. Einkaufen können Sie im Hellersdorfer Corso. Durch die U5 ist die Straße hervorragend an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Vom U-Bahnhof Neue Grottkauer Straße brauchen Sie etwa 20 Minuten bis zum Alexanderplatz. Der Jelena-Šantić-Friedenspark, das Tal der Wuhle und der Rohrbruchpark mit dem Kienberg sorgen für ausreichend Gelegenheit sich an der frischen Luft zu bewegen.
Zur Peter-Huchel-Straße hin liegt in einer parkähnlichen Anlage ein großer Spielplatz und die Grundschule am Hollerbusch.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Neue Grottkauer Straße

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.