berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Freiheit, Berlin-Köpenick

1705 wurden hier Hugenotten aus Frankreich angesiedelt. Da die neuen Bürger zunächst von Steuern und Abgaben befreit waren wurde die Straße Freiheit genannt.

Die Gefängniszelle des Hauptmanns Freiheit, Berlin-Köpenick,
Die Gefängniszelle des Hauptmanns
 Freiheit, Berlin-Köpenick,
Ruhige Wohnstraße mit Kopfsteinpflaster. Zum Wasser hin gibt es einige Gaststätten. Der Panoramaweg am Ufer gibt reizvolle Blicke auf die Rückfront der Straße frei.
Durch die Verkehrsberuhigung in der Köpenicker Altstadt hat der Lärm in dem Maße abgenommen wie die Lebensqualität gewonnen hat. Allerdings muss man zum Einkaufen jetzt bis zum S-Bahnhof Köpenick oder ins Salvador-Allende-Viertel. Es gibt gute Ausgehmöglichkeiten, viel Wasser, schöne Promenaden und viele innerstädtische Grünanlagen. Die Anbindung an das Berliner Zentrum ist mit Straßenbahnen und der S-Bahn gut.
In dem Haus mit der Nummer 15 befindet sich die Gefängniszelle, in der der Hauptmann von Köpenick eingesessen hat.
Spreeweg
Anfahrt mit Bus + Bahn:
Straßenbahn: 27, 62, 67
S-Bahn: Köpenick (15 Minuten zu Fuß)

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.