berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Gerstnerweg, Berlin-Lichtenrade

Lichtenrader Bahnhofstraße

Die Straße ist nach dem Ingenieur und Philosophen Franz Anton Ritter von Gerstner benannt. Er wurde am 19. April 1796 in Komotau (heute: Chomutov in der Tschechischen Repuplik) geboren und ist am 12. April 1840 in Philadelphia (USA) gestorben. Er machte sich insbesondere im Eisenbahnbau einen Namen.
Mehrere Straßen in diesem Teil von Lichtenrade sind nach erfolgreichen Erfindern benannt.

Nähere Informationen: externer Link

Gerstnerweg (2016)
Gerstnerweg (2016) Gerstnerweg, Berlin-Lichtenrade, Lichtenrader Bahnhofstraße
Gerstnerweg (2013) Gerstnerweg, Berlin-Lichtenrade, Lichtenrader Bahnhofstraße
Gerstnerweg (2013)
Gerstnerweg (2013) Gerstnerweg, Berlin-Lichtenrade, Lichtenrader Bahnhofstraße
Gerstnerweg (2013)
Die ruhige Wohnstraße besteht auf der Südseite überwiegend aus Mehrfamilienhäusern, während auf der Nordseite Einfamlinehäuser stehen. Gute Einkaufsmöglichkeiten haben Sie in der Lichtenrader Bahnhofstraße. Vom S-Bahnhof Lichtenrade sind Sie in etwa 20 Minuten in der Berliner Innenstadt. Gelegenheit zur Betätigung an der frischen Luft finden Sie im Grünzug um den Lichtenrader Graben und an der nahe gelegenen Grenze zum Bundesland Brandenburg am Berliner Mauerweg.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Lichtenrade

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.