berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Neanderstraße, Berlin-Lichtenrade

Die Straße wurde nach dem Theologen und Kirchenliederdichter Joachim August Wilhelm Neander benannt. Neander wurde 1650 in Bremen geboren und ist dort am 31. Mai 1680 gestorben. Sein bekanntestes Werk ist das Kirchenlied ist „Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren“.

Nähere Informationen: externer Link

Neanderstraße (2016)
Neanderstraße (2016) Neanderstraße, Berlin-Lichtenrade,
Neanderstraße (2016) Neanderstraße, Berlin-Lichtenrade,
Neanderstraße (2016)
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Schichauweg

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.