berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Mascha-Kaléko-Weg, Berlin-Kladow

Der Weg ist nach der US-amerikanischen Schriftstellerin Mascha Kaléko benannt. Sie wurde am 7. Juni 1907 in Schidlow (Galizien) geboren und ist am 21. Januar 1975 in Zürich Schweiz) gestorben. Sie verbrachte viele Sommermonate in Kladow und musste 1938 in die USA emigrieren.

Nähere Informationen: externer Link

Mauer am Gutspark (2010)
Mauer am Gutspark (2010) Mascha-Kaléko-Weg, Berlin-Kladow,
Wohnhaus (2010) Mascha-Kaléko-Weg, Berlin-Kladow,
Wohnhaus (2010)
Wohnhaus (2010) Mascha-Kaléko-Weg, Berlin-Kladow,
Wohnhaus (2010)
Der Weg führt durch den Wald an den Mauern vom Gutspark Neu-Kladow entlang und endet am Parkeingang. Hier ist eine Kindertagesstätte untergebracht, auf der gegenüberliegenden Seite steht ein modernes Wohnhaus.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
Bus: X34, 134

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.