berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Hanielweg, Berlin-Marienfelde

Minigolfanlage, Studentenwohnheim

Die Straße ist nach dem Speditionsunternehmer Johann Franz Haniel benannt. Er wurde am 20. November 1779 in Ruhrort (Duisburg) geboren und ist dort am 24. April 1868 gestorben.

Nähere Informationen: externer Link

Hanielweg (2011)
Hanielweg (2011) Hanielweg, Berlin-Marienfelde, Minigolfanlage, Studentenwohnheim
Hanielweg (2011) Hanielweg, Berlin-Marienfelde, Minigolfanlage, Studentenwohnheim
Hanielweg (2011)
Hanielweg (2011) Hanielweg, Berlin-Marienfelde, Minigolfanlage, Studentenwohnheim
Hanielweg (2011)
Ruhige Wohnstraße mit etwas Gewerbe. Die Mehrfamilienhäuser mit Gärten stammen überwiegend aus den 1930er Jahren. Zu den Häusern gehören großzügige Gartenanlagen. An der Straße liegt ein Minigolfpark, ein Studentenwohnheim, die Steinwaldschule und mehrere Lebensmittelmärkte.
Vom nahen S-Bahnhof Marienfelde haben Sie gute Verbindungen in die Berliner Innenstadt. Mehrere Grünanlagen mit Spielplätzen und Liegewiesen laden zur Bewegung an der frischen Luft ein. Der nördliche Teil der Straße (ab Friedrichrodaer Straße) gehört zum Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf.
Nord-Süd-Weg
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Marienfelde

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.