berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Kulmer Straße, Berlin-Schöneberg

Lutherkirche, Park am Gleisdreieck, Heinrich-von-Kleist-Park

Diese Straße wurde dem kleinen böhmischen Ort Kulm (heute Chlumec in der Tschechischen Republik gewidmet. Diese Widmung gilt aber nicht dem Ort, sondern vielmehr einer Schlacht während der Befreiungskriege. Am 30. August 1813 standen den napoelonischen Truppen Preußen und Russen gegenüber. Am Ende des Tage blieben etwa 30.000 Tote und Verletzte zurück. An dieses blutige Gemetzel soll uns die Kulmer Straße erinnern.

Nähere Informationen: externer Link

Zwischen Goebenstraße und Großgörschenstraße ist die Kulmer Straße eine ruhige Wohnstraße, die überwiegend mit Wohnhäusern aus der Gründerzeit bebaut ist. Nördlich der Goebenstraße stehen Bauten aus den 1960er und 1970er Jahren. In diesem Bereich ist die Verkehrsbelastung der Straße sehr hoch. Die Straße endet am Denewitzplatz und der Lutherkirche. Im südlichen Straßenbereich wird der Autoverkehr an der Großgörschenstraße abgeleitet, so dass Sie lediglich weiter zur Mansteinstraße fahren können. Durch diese Verkehrführung wird der Durchgangsverkehr ferngehalten. Gute Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in der Hauptstraße und der Potsdamer Straße. Sie sind ausgezeichnet an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. An der Ecke zwischen Crellestraße und Großgörschenstraße gibt es einen Wochenmarkt. Das Kulturleben im Kiez ist sehr vielseitig. Mit dem nahen Park am Gleisdreieck und dem Heinrich-von-Kleist-Park sind ausreichend Grünflächen für die Bewegung an der frischen Luft vorhanden.

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.