berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Teltowkanalweg, Etappe 4

Tempelhofer Hafen, Sarottiwerk

Vom U-Bahnhof Ullsteinstraße bis zum U-Bahnhof Blaschkoallee führt diese Etappe zunächst an einer Hauptverkehrstraße entlang, bis Sie an der Wilhelm-Borgmann-Brücke wieder den ruhigen Uferweg erreichen.
Der Weg ist 6,7 km lang. Dafür sollten Sie 2 bis 3 Stunden einplanen.

oder zur Wanderwegansicht
 Teltowkanalweg, Etappe 4, Tempelhofer Hafen, Sarottiwerk
Teltowkanalweg am Braunschweiger Ufer (2013) Teltowkanalweg, Etappe 4, Tempelhofer Hafen, Sarottiwerk
Teltowkanalweg am Braunschweiger Ufer (2013)
Teltowkanalweg am Delfter Ufer (2013) Teltowkanalweg, Etappe 4, Tempelhofer Hafen, Sarottiwerk
Teltowkanalweg am Delfter Ufer (2013)
Teltowkanalweg am Delfter Ufer (2013) Teltowkanalweg, Etappe 4, Tempelhofer Hafen, Sarottiwerk
Teltowkanalweg am Delfter Ufer (2013)
Gleich am U-Bahnhof Ullsteinstraße empfängt uns das Ullsteinhaus und der Tempelhofer Hafen. Der Weg führt uns zunächst über das Hafengelände, das sich vom Schrottplatz zu einem ansehnlichen Einkaufszentrum gewandelt hat. Durch das Einkaufzentrum kommen wir zur Ordensmeisterstraße. Von hier führt der Weg an den Industrieanlagen am Teltowkanal entlang. Der Kanal ist von der Straße her nicht zu sehen, da die Industriegrundstücke bis zum Kanalufer reichen. Verladetätigkeit findet zwar kaum noch statt, aber einen Weg am Ufer entlang gibt es zunächst nicht. Dafür können Sie alte Industriegebäude bewundern. An der Ecke zur Komturstraße steht ein denkmalgeschützter Verladekran, der schon lange nicht mehr genutzt wird. Bevor die Autobahnbrücke kreuzt, kommen Sie am ehemaligen Sarottiwerk vorbei. In der ebenfalls denkmalgeschützten Industrieanlage wird seit längerer Zeit keine Schokolade mehr hergestellt. Sie überqueren die Trasse der Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn und erreichen nach Unterquerung der zweiten Autobahnbrücke einen kleinen Park, der als Ersatz für den Autobahnbau der A100 entstanden ist. Am Park gibt es einen erhöhten Aussichtspunkt, der die Einfahrt zum Autobahntunnel Ortskern Britz markiert. Nun folgen Sie dem Tempelhofer Weg bis zum Braunschweiger Ufer. Dort erreichen Sie wieder den Teltowkanal. Jetzt folgen Sie dem Ufer bis zur Neuen Späthstraße. Zwischendurch haben Sie am Delfter Ufer einen großartigen Blick auf ein Wasserstraßenkreuz, das vom Teltowkanal, dem Neuköllner Schifffahrtskanal mit dem Hafen Britz Ost und dem Britzer Verbindungskanal gebildet wird. Von der neuen Späthstraße nehmen Sie den Weg über die Buschkrugallee und zum Endpunkt der 4. Etappe, dem U-Bahnhof Blaschkoallee.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Ullsteinstraße und Blaschkoallee

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.