berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Teltowkanalweg, Etappe 3

Grüner Hauptweg 17

Vom S-Bahnhof Osdorfer Straße bis zum U-Bahnhof Ullsteinstraße führt diese Etappe überwiegend auf ruhigen Uferwegen entlang.
Der Weg ist 9 km lang. Sie sollten dafür etwa 3 Stunden einplanen.

oder zur Wanderwegansicht
Kraftwerk Lichterfelde (2011)
Kraftwerk Lichterfelde (2011) Teltowkanalweg, Etappe 3, Grüner Hauptweg 17
Teltowkanalweg in Lichterfelde (2011) Teltowkanalweg, Etappe 3, Grüner Hauptweg 17
Teltowkanalweg in Lichterfelde (2011)
Teltowkanalweg, Bäketeich (2016) Teltowkanalweg, Etappe 3, Grüner Hauptweg 17
Teltowkanalweg, Bäketeich (2016)
Teltowkanalweg, Kleingartenanlage Marienhöhe (2016) Teltowkanalweg, Etappe 3, Grüner Hauptweg 17
Teltowkanalweg, Kleingartenanlage Marienhöhe (2016)
Teltowkanalweg, Tempelhofer Hafen (2010) Teltowkanalweg, Etappe 3, Grüner Hauptweg 17
Teltowkanalweg, Tempelhofer Hafen (2010)
Gehen Sie zunächst von der Osdorfer Straße über die Schwatlostraße zur Lindenstraße und dann zur Wismarer Straße. An der Eugen-Kleine-Brücke gehen Sie über den Teltowkanal und wenden sich am Denkmal, das an das KZ-Außenlager Lichterfelde erinnert nach rechts. Jetzt können Sie den Weg nicht mehr verfehlen. Er verläuft fast über die gesamte Strecke auf der linken Seite des Kanals. Auf der gegenüberliegenden Seite des Kanals sehen Sie das imposante Gebäude vom Kraftwerk Lichterfelde, das sich über die Gartensiedlung Giesensdorf erhebt. Es folgt der Hafen Lichterfelde mit Bootsanlegern und Schrottverladestelle.
An der Emil-Schulz-Brücke empfehlen wir Ihnen die Kanalseite zu wechseln und der Eduard-Spranger-Promenade bis zum Krahmersteg zu folgen. Der Weg ist hier nicht so breit und eintönig - er bietet zudem noch attraktive Sehenswürdigkeiten (Treidellok und Lilienthal-Denkmal). Außerdem werden Sie auf dieser Kanlaseite nicht so oft von Radfahrern zur Seite geklingelt. Am Krahmersteg wechseln Sie wieder die Gewässerseite und folgen ab dem Schlosspark Lichterfelde der Paul-Schwarz-Promenade. Es folgt der Campus Benjamin Franklin, ein Krankenhaus der Charité und der Bäkepark. Auf der gegenüberliegenden Seite sehen Sie den Hafen Steglitz. Über die Weverpromenade und am Stadtpark Steglitz vorbei folgen Sie dem Kanal weiter bis zum Edenkobener Steig. Hier müssen Sie über den Steig bis zum Hafen Lankwitz auf die Südseite des Kanals wechseln. An der Sieversbrücke gehen Sie wieder zum Nordufer und kommen über das Maulbronner Ufer zu einem Fußgängersteg. Hier kreuzt der Nord-Süd-Weg den Teltowkanalweg. Weiter geht es durch die Kleingartenanlage Marienhöhe zum Wulfilaufer und schließlich zum Tempelhofer Damm und dem U-Bahnhof Ullsteinstraße, dem Endpunkt dieser Etappe.
Bevor Sie wieder nach Hause fahren haben Sie die Alternative am Tempelhofer Hafen oder aber in der UFA-Fabrik an der Viktoriastraße eine Pause einzulegen. Das Restaurant auf dem Gelände des alternativen Kulturzentrums ist sehr zu empfehlen.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Osdorfer Straße
U-Bahn: Ullsteinstraße

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.