berliner-stadtplan.com

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Stadtrandpark Neue Wiesen

Berlin-Karow

Das 86 ha große Gebiet wurde am 18. September 1998 der Öffentlichkeit übergeben. Für die Bebauung von Karow-Nord, in den 1990er Jahren eines der größten Wohnungsbaugebiete Europas, wurden große Flächen benötigt. Um hierfür einen Ausgleich zu schaffen und gleichzeitig den Bewohnern gestaltete Freizeitflächen zur Verfügung zu stellen wurde der Bau des Stadtrandparks mit den privaten Wohnungsbauinvestoren und dem damals noch selbstständigen Bezirk Weißensee vereinbart.

Stadtrandpark Neue Wiesen (2010)
Stadtrandpark Neue Wiesen (2010) Stadtrandpark Neue Wiesen, Berlin-Karow
Zentraler Punkt des Parks auf den ehemaligen Rieselfeldern ist ein 700 Meter langes, künstliches, Parkband mit Graffiti-verziertem Pavillon. Besonders reizvoll ist die Wegeführung zwischen zwei Gewässern, dem Karower Feldgraben und der Laake. Beide Gewässer wurden behutsam in den Park integriert, die Laake bekam zum Teil wieder ein natürliches Flussbett. Der Lindenberger Weg führt als Allee mitten durch den Park. An der westlichen Ecke zum Rundweg liegt ein großer Findling. Von einem künstlichen Hügel können Sie den gesamten Landschaftspark überblicken.
Barnimer Dörferweg
Anfahrt mit Bus + Bahn:
S-Bahn: Karow

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.